realisierte Projekte:

Quellen und Feuchtbiotope

  aktuelle Projekte:

  weitere Ideen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Gebiet des Naturpark West existieren mehrere größere und kleinere Quellen, speziell an den Vieh- und Blauäckern. 

 

Diese Quellen könnten gefasst werden und oberirdisch an den Spazierwegen entlang unter der Markgröninger Straße durch in das historische Riedbachbett gelenkt werden. Das Wasser aus dem Riedbach würde über den Gründelbach direkt in den Monrepossee fließen und damit zur Verbesserung der Wasserqualität des Sees beitragen.

 
1 Viehweg Quelle
2 Blauäckergraben
3 Gründelbach
Grundlage: Daten aus dem Räumlichen Informations- und Planungssystem (RIPS) der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)  

 

Da bereits natürliche Feuchtgebiete vorhanden sind, muss zuerst geprüft werden, wann und in welchem Maß die Bereiche Wasser führen bzw. überlegt werden, ob mit sanften Eingriffen ein umfangreicheres Feuchtbiotop entstehen kann.

 

 

Feuchtbiotope sind unter anderem bedeutend für die Erhaltung von Amphibien- und Libellenarten.